gutachten - experteninspektionen - schädlingsbekämpfung - SCHULUNG  - monitoring

expura Hygiene + Sachverständigenbüro

UV-Licht-Management


GEFÄHRLICH! Trägt bis zu 5 Millionen Keime. Musca domestica.

Die EU-Verordnung 852/2004 sowie die Lebensmittelhygieneverordnung fordern unter anderem auch eine Bekämpfung von Schadfluginsekten, wie z.B. Fliegen, Motten, Mücken oder Wespen. Dies mit Recht, denn Fluginsekten sind potentielle Träger von krankheitserregenden Keimen.

Weiterhin sind Fluginsekten immer auch ein Indikator für die Dichtigkeit eines Gebäudes und durchgeführte Maßnahmen. Einmal eingedrungene Fluginsekten fliegen wahllos Oberflächen, Produkte oder sensible Materialien an und können diese nachteilig beeinflussen. 

Als wichtige Präventivmaßnahmen gelten z.B. das Anbringen von Fliegenschutzgittern an Fenster oder geeignete Entsorgungskonzepte sowie gezielte Monitoringmaßnahmen mittels Anschaffung und Positionierung von Fluginsektenvernichtungsgeräten (UV-Licht-Geräte). 

UV-Lichtfallen dienen zur Abtötung und zum Nachweis von Fluginsekten. Die Insekten werden dabei mittels UV-A Licht angelockt und je nach Geräteauswahl elektrisch abgetötet oder mittels Klebeflächen gefangen. 

Eine effektive Fluginsektenkontrolle besteht allerdings aus weit mehr als nur dem Aufhängen eines Gerätes. Entscheidend ist immer die Auswahl des richtigen Gerätetyps, dessen Funktionalität sowie bestmöglichste bzw. optimalste Positionierung.

Bei der Auswahl und Standortwahl der Geräte können allerdings sehr viele Fehler gemacht werden, die unter Umständen fatale Folgen für die Lebensmittelsicherheit und den Gesundheitsschutz haben und hohe Kosten nach sich ziehen können.


Negativbeispiele: 

 

UV-Insektenvernichter locken Insekten mit UV-A Schwarzlicht mit Wellenlängen von 315-400nm an. Die Qualität der Leuchtstöffröhre ist dabei entscheidend für den Fangerfolg.

Gerätepositionierung: zu hoch, zu tief, in unmittelbarem Umkreis eines Arbeitsplatzes, in Zugluft, über einer Wärmequelle.. .

Wartungsturnus nicht korrekt: z.B. volle Klebefläche, Röhren strahlen kein UV-Licht mehr ab, Röhre defekt, Turnus unnötig hoch... .

Falsche Geräteauswahl: z.B. zu geringe Leistung, keine Feuchtraumeignung, kein Explosionsschutz, komplizierte Wartung ... .

Gerät oder Strahlenquelle: verdeckt, nicht zugänglich (z.B. für Wartung) ... . 

Konkurrierende Lichtquelle in unmittelbarer Gerätenähe (z.B. Fenster), 90°-Winkel-Regelung nicht beachtet ... usw. .


Als Experte und zertifizierter Sachverständiger für Schädlingsbekämpfung bieten Ihnen an:

  • Wir überprüfen für Sie, ob für Ihr Unternehmen ein UV-Licht-Konzept unterstützend helfen oder empfohlen werden kann. 
  • Wir unterstützen Sie bei Ihrer strategischen Geräteauswahl und sagen Ihnen genau, welche Geräte für Sie geeignet sind. 
  • Wir schlagen Ihnen ausschließlich effiziente Qualitätsprodukte mit höchster Effektivität vor, unabhängig getestet und alle relevanten europäischen Sicherheitsstandards erfüllend. 
  • Wir überprüfen und ermitteln die Funktionalität, den Zustand und mögliches Risikopotential von vorhandenen Gerätschaften. Sie erhalten von uns hierfür aussagekräftige Geräteanalysen. 
  • In Form einer Kosten-/Nutzenanalyse ermitteln wir für Sie Ihre voraussichtlichen Jahresaufwandswerte (inkl. Energieverbräuche) für Ihre Gerätschaften. 
  • Mittels einer professionellen und einzigartigen Abfragematrix ermitteln wir für Sie den optimalsten Standort für Ihre vorhandenen oder neu anzuschaffenden Geräte. 
  • Wenn Sie es wünschen, übernehmen wir auch gerne die weitere Betreuung Ihrer Geräte. 
  • Gerne führen wir auch in Ihrem Auftrag Lieferantenaudits bei Ihren Lieferanten durch. Bei Audits oder Behördenüberprüfungen bieten wir Ihnen unsere fachmännische Begleitung an, um schwierige Fragestellungen sicher zu beantworten.  

Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite und verfügen über eine ideale Kombination aus giftfreier und effektiver Fluginsektenbekämpfung, rund um die Uhr. Weiterhin können Sie Ihre Nachweispflichten gegenüber Kontroll- und Überwachungsbehörden, Auditoren oder wichtigen Kunden sorglos führen.


Nutzen Sie unsere Kompetenz und langjährigen Erfahrungen. 

Sie werden überrascht sein, wie viel Sie sich durch ein Sachverständigenangebot einsparen können. 

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

expura Hygiene + Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. (FH) Thimo Eisele | Beethovenstraße 16 | 88339 Bad Waldsee | Telefon:: +49 7524 80484-
62 | Fax: +49 7524 80484-63 | E-Mail info@expura.de